Kundenversprechen im Fokus - kein Boxenstopp im Verkauf

Olli Kilpi wird Director International Business Operations der Kamux Gruppe:

Kundenversprechen im Fokus - kein Boxenstopp im Verkauf

HÄMEENLINNA, 6.4.2017 - Olli Kilpi, der auf eine lange Karriere bei McDonald's in Finnland, Schweden und Norwegen zurückblicken kann, wird zum 2. Mai als Director International Business Operations bei der Gebrauchtwagenkette Kamux beginnen. Laut Kilpi hat Kundenservice die allergrößte Bedeutung im Handel, das Vertrauen des Kunden will jeden Tag aufs neue gewonnen werden. Als Director International Business Operations unterstützt Olli Kilpi das internationale Wachstum von Kamux. Kamux hat in der Vergangenheit nach Schweden und Deutschland expandiert und das Ziel ist der führende Gebrauchtwagenhändler in Europa zu werden. In Finnland hat Kamux 37 Showrooms, insgesamt sind es 48 in Europa.

Olli Kilpi war verantwortlich für Marketing und Kommunikation bei McDonald's in Finnland und war Geschäftsführer für McDonald's in Schweden und Norwegen. Er sieht eine große Chance in der internationalen Expansion von Kamux, denn der europäische Gebrauchtwagenmarkt ist groß und zerklüftet. Seiner Meinung nach herrscht eine starke Nachfrage nach dem Kamux Konzept.

"Kamux ist ein Vorreiter im Fahrzeughandel, geht auf Kundenbedürfnisse ein und bietet eine neue Art der Kundenerfahrung. Ich sehe enormes Potential für Wachstum und es liegt an uns es umzusetzen", sagt Olli Kilpi.

"Mein Ziel ist es, für einen Großteil der europäischen Kunden einen neuen und verlässlichen Weg zu eröffnen, eine sichere und erschwingliche Kaufentscheidung zu treffen", so Kilpi.

Den Kunden vor Ort verstehen

Laut Olli Kilpi muss eine Balance zwischen den zwei wichtigen Herausforderungen bei der internationalen Expansion geschaffen werden.

"Zunächst müssen wir die Kunden in den jeweiligen Ländern verstehen lernen - was ist wichtig für sie und was sind ihre Bedürfnisse. Auf der anderen Seite müssen wir unserem Konzept treu bleiben und der Versuchung widerstehen, unnötige Änderungen an dem vorzunehmen, was unser Wettbewerbsvorteil und der Schlüssel zu unserem Erfolg ist."

Olli Kilpi betont, dass es im Handel sehr stark darauf ankommt zu verstehen, was genau der Kunde möchte.

"Wir müssen in dem was wir machen durch die ganze Gruppe konsistent sein. Der Kunde soll verstehen was wir anbieten und uns vertrauen können. Wir müssen dieses Versprechen täglich einlösen, für jeden einzelnen Kunden. Es gibt keinen Boxenstopp im Verkauf", mahnt Olli Kilpi.

"Ollis persönliche Qualitäten verbinden sich mit seiner starken Erfahrung sowie seiner Erfolgsbilanz im internationalen Handel in Schweden und Norwegen. Er verfügt über eine starke Fachkompetenz im skalieren internationaler Konzepte in verschiedenen Zielmärkten" charakterisiert ihn Juha Kalliokoski, Geschäftsführer der Kamux Gruppe.

 

Weitere Information:

Juha Kalliokoski, Geschäftsführer, Kamux, Tel. +358 50 544 5538
Olli Kilpi, Director, International Business Operations, Kamux, +358 40 716 0620 oder +46723127127
www.kamux.fi

Kamux ist eine Autohauskette, die auf den Verkauf von Gebrauchtwagen und verbundenen Dienstleistungen spezialisiert ist. Das erste Kamux-Autohaus wurde 2003 in Hämeenlinna (Finnland) eröffnet. In Schweden öffnete das erste Autohaus 2012 und in Deutschland 2015. Kamux verfügt derzeit über 37 Autohäuser in Finnland sowie neun in Schweden und zwei in Deutschland. Seit seiner Gründung hat Kamux mehr als 140.000 Gebrauchtwagen verkauft. Im Jahr 2016 betrug der Umsatz ca. 405 Millionen Euro, und die durchschnittliche Mitarbeiterzahl belief sich auf 343.